Musik AM  | comments

THE TiPS – „Twist'n'Turns“

Heutzutage gibt es nichts Neues mehr in der Musik? Das Düsseldorfer Trio THE TiPS beweist das Gegenteil.

Hört man jemanden davon sprechen, dass es eine Band gibt, die Reggae-Punk macht und das nicht nur als Experiment bei einem Song versucht, sondern konsequent über mehrere Albumlängen durchzieht, dann würde man ihn gewiss für verrückt bezeichnen. Denn wenn es zwei Genres gibt, die sich nur schwierig oder gar kaum verbinden lassen, dann freilich diese. Sollte man eigentlich denken – zumindest so lange, bis man THE TiPS kennengelernt hat und sie einem eines Besseren belehrt haben. Das Düsseldorfer Trio macht nämlich genau dies: es verbindet Reggae mit Punk und fügt obendrein noch ein bisschen Rock mit ein. „Twist'n'Turns“ ist das neueste Ergebnis dieser Couleur.

Textlich aufgeregt-rotziger Punk und eine Instrumentierung voll entspanntem Reggae mit Rock-Momenten. Zeilen, die voller Wut und Verzweiflung von den Problemen in der Welt sprechen in Kombination mit Musik, die diese schon so oft dargebrachten Themen ein absolut abwechslungsreiches Gewand verpassen. Die Wichtigkeit jener wird dabei dennoch nicht außer Acht gelassen, es wird vielmehr gezeigt, dass der Wandel im Leben von Geflüchteten nicht nur die Punk-Szene berührt und interessiert, sondern auch Menschen, die nicht so viel mit treibenden Drums und lauten Gitarrenriffs anfangen können.

Mit „Twist'n'Turns“ schaffen es THE TiPS ein weiteres Mal, dem Schubladendenken einen Strich durch die Rechnung zu machen. Gekonnt kombinieren sie Genres, die eigentlich so gar nicht zueinander passen, und zeigen damit, dass die Musik im 21. Jahrhundert nicht immer gleich klingen muss. Diese Erfahrung sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

THE TiPS - „TWISTS'N'TURNS" TOUR 2016:

19.02. DE - Hamburg - Astra Stube

25.02. DE - München - Backstage Club

26.02. DE - Düsseldorf - Zakk

27.02. DE - Köln - Underground

04.03. DE - Sonthofen - Barfly

05.03. DE - Saarbrücken - JUZ Försterstraße

18.03. DE - Fliessem - Gasthaus Litfaß

26.03. DE - Viersen - Rockschicht

08.04. DE - Oberhausen - Zentrum Altenberg

09.04. DE - Münster - Rare Guitar

16.04. DE - Eschwege - JUZ Schloßmühle

22.04. DE - Duisburg - Djäzz

30.04. DE - Isny - Eberz

01.05. DE - Wachenroth - Toxicity

25.05. DE - Erkelenz - I Love Rock Party

30.07. DE - Krefeld - Magnapop

27.08. DE - Haltern Am See - Small Town Heart Festival

* /w JAYA THE CAT

TAGS: Musik  Review  Reggae  Punk