Longboard Trick Tipp: Coleman Slide

Coleman Goofy

How To:

Der Coleman ist ein klassischer »Hands Down«-Slide, bei dem das Brett mit einer Hand am Boden quergestellt wird, um Geschwindigkeit abzubauen und stylisch um Kurven zu sliden. Ursprünglich kommt dieser Slide aus dem Techsliding-Bereich und wurde später zum Speedcheck weiterentwickelt.

1.

Um den Coleman einzuleiten, fährst du einen Setup Carve, also eine kleine Kurve in die entgegengesetzte Richtung zu der, in die du den Coleman sliden willst. Nach dem Setup Carve drehst du deine Schulter leicht in Richtung des Sildes und stellst so eine Vorrotation deines Oberkörpers ein. Gleichzeitig gehst du runter in die Knie und fährst eine enge Kurve. Verlagere dein Körpergewicht ein wenig mehr auf das vordere Bein und führe das hintere Knie leicht schräg über das Brett.

2.

Den Slide kannst du beenden, indem du durch genügend Geschwindigkeit und die eingeleitete Vorrotation deinen Oberkörper und Kopf wieder in Fahrtrichtung drehst. Dadurch kommt dein Körper wieder über das Brett und deine Rollen hören auf zu sliden. Achte darauf, dass du deinen Körper mit Gefühl über das Brett bringst, und bleib solange in den Knien, bis du Kontrolle über dein Brett hast.

TIPP

Der Coleman kostet zwar anfangs ein wenig Überwindung, ist aber durch den freien Arm, den du zur Verfügung hast, einfach zu steuern und macht jede Menge Spaß.