Nollie

Um den Nollie zu lernen, solltest du zunächst des Ollies mächtig sein. Die beiden Tricks sind sich ähnlich, der Unterschied ist jedoch, dass beim Nollie alle Bewegungen entgegengesetzt ablaufen, da mit der Nose abgepoppt wird. Die Ausführung des Tricks scheint dadurch am Anfang etwas seltsam, mit der Zeit gewöhnt man sich aber an die Art und Weise, den Trick zu machen.

How to Nollie

NOLLIE - STANCE: REGULAR

Bild 1

Beim Nollie sollte vor dem Abpoppen etwas in die Knie gegangen werden. Die Fußstellung gleicht der des Ollies – nur eben in Richtung Nose verschoben. Der Vorderfuß steht also schön weit vorn auf der Nose, der Hinterfuß sollte sich etwa kurz vor den Schrauben der Hinterachse befinden.

Bild 2-4

Nun geht es wieder schnell: Aus der leicht in die Knie gegangenen Bewegung kommst du nun wieder nach oben, gleichzeitig nutzt du den Schwung, um die Nose bis zum Boden herunterzudrücken, während der Hinterfuß auf dem Board Richtung Tail gezogen wird.

Bild 5-6

Wenn du das in harmonierender Bewegung gemacht hast, ist dein Board abgepoppt und befindet sich nun am höchsten Punkt des Tricks: gemeinsam mit den Füßen in der Luft.

Bild 7-8

Jetzt kommt der entspannte Teil. Bleib mit den Füßen auf dem Brett und mit den Schultern parallel darüber, dann kannst du die letzten Millisekunden der Flugphase genießen und darauf warten, dass du wieder auf dem Boden landest und den Trick gut balanciert ausfährst.