Ollie to Manual

Beim Manual (oder Wheelie) balancierst du auf der Hinterachse deines Skateboards, es berühren also nur zwei Wheels den Boden. Es ist ratsam, erst einmal im Flat zu üben, die Balance eine Weile zu halten. Wenn das ein Stück klappt, kannst du dir ein passendes Obstacle suchen, auf das du springen willst, um den Manual zu performen. Einen Wheelie kannst du natürlich auch im Flat machen, doch hier im Trick Tipp erklären wir dir den Ollie to Manual.

OLLIE TO MANUAL - STANCE: REGULAR

Bild 1

Beim Anfahren bereitest du dich einfach darauf vor, einen Ollie zu machen. Die Fußstellung ist dieselbe: etwas in die Knie und du bist bereit.

Bild 2

Mach einen Ollie, indem du wie gewohnt das Tail herunterdrückst und den Vorderfuß in Richtung der Nose ziehst.

Bild 3

Während du in der Luft bist, solltest du das Gewicht etwas auf den hinteren Fuß verlagern, auf dem vorderen ist also nur noch wenig Druck. Das Board befindet sich leicht schräg in der Luft.

Bild 4

Das Aufsetzen mit der Hinterachse ist ein Balanceakt und zuerst recht schwierig. Mit der Zeit klappt es aber ohne Aufsetzen des Tails. Wichtig dabei ist, dass der Großteil deines Gewichts auf dem Hinterfuß bleibt. Insgesamt ist der Körper leicht nach vorn gebeugt und die Arme sind ziemlich gestreckt, um gut balancieren zu können.

Bild 5

Halte diese Position deines Körpers. Sie wird dir dabei helfen, den Manual bis zum Ende durchzuziehen.

Bild 6-10

Sobald du die Kante des Manualpads vor dir hast, stelle dich auf die Landung ein. Am Ende angekommen, lehn dich wieder etwas nach vorne. Eine leichte Ollie-Bewegung kann auch nicht schaden, um den Manual zu beenden. Landen, weiterfahren, glücklich sein!