BS Bigspin

Titus Münster Shopteamfahrer Till zu Dohna erklärt und zeigt euch den BS Bigspin in Ahlen.

In diesem Video zeigt und erklärt euch Titus Münster Shoprider Till den BS Bigspin.

Bei diesem Trick dreht sich der Körper um 180 Grad, während sich das Board um 360 Grad um die Vertikalachse dreht. Viele lernen den BS Bigspin im Prinzip als Shove-It Revert – Till zeigt euch, wie ihr den Bigspin auch mit gesundem Pop zustande kriegt!

Die Fußstellung ist wieder sehr wichtig und weißt einige Spezifika auf. Vom Gefühl her möchte man die Füße nämlich wie beim 360 Flip stellen, wird jedoch dann immer wieder das Problem bekommen, dass sich das Board um die Längsachse dreht – und das will ja keiner beim Bigspin!

Der Hinterfuß steht daher nicht so sehr in der Ecke der Nose, sondern zentraler. Der Vorderfuß steht ebenfalls mittiger als beim 360 Flip. Beim Abpoppen drückst du das Board ähnlich wie beim Pop Shove-It nach hinten, jedoch nicht wie beim Shove-It-Bodenschleifer, sondern mit ordentlich Schmackes! Gleichzeitig drehst du deine Schultern in Backside-Richtung ein, sodass dein Körper die 180-Grad-Rotation vollführen kann. Nun dreht sich das Board idealerweise unter deinen Füßen, während du dich schon auf den Catch vorbereitest.

Du catchst das Board im Optimalfall nach 270 Grad und drehst die restlichen 90 Grad mit dem Grip unter deinen Füßen. Bei der Landung ist es hilfreich, das Gewicht auf den Vorderfuß (Flip-Fuß) zu verlagern, da du auf diese Weise die restliche Drehung „schleifend“ mit beiden Rollen am Boden machen kannst. Dies geht natürlich nur im Flat, weswegen du auf jeden Fall auch üben solltest, mit dem Gewicht auf beiden Füßen zu landen.

Wie Till schon erwähnt, kann man sich auch einfach Parts von Erik Ellington ansehen: Hier wird der BS Bigspin in Perfektion ausgeführt und zwar an allen denkbaren Obstacles. Doch bis ihr diesen wunderschönen Trick das Carlsbad Gap heruntermalen könnt, solltet ihr am heimischen Curb beginnen!