FS SMITH

Ein anspruchsvoller Curb-Trick ist der FS Smith, für den du Ollies und 50-50s gut können solltest und vor allem ein ausgeprägtes Gefühl für die Bewegung deines Boards haben solltest. Stelle sicher, dass dein Curb gut rutscht, besonders oben, wo deine Rolle sliden soll. Etwas Wachs schadet selten!

How to Frontside Smith Grind

FS SMITH - STANCE: REGULAR

Bild 1-2

Die Anfahrt geschieht wieder ungefähr parallel zum Curb, leicht frontal kann ebenfalls nicht schaden. Du stehst bereit zum Ollie auf dem Board, leicht gebeugte Knie verstehen sich von selbst.

Bild 3-5

Wie gewohnt poppst du per Ollie ab. In der Luft solltest du das Board in eine schräge Position bringen, irgendwo zwischen FS 5-0 und FS Tailslide. Dabei streckst du das vordere Bein etwas mehr durch, um die Nose in eine tiefere Position zu bekommen.

Bild 6

Mit der hinteren Achse landest du schräg auf der Kante, während sich der Hinterfuß tief in der Biegung des Tails befindet. Auf dem Vorderfuß sollte kaum Druck lasten, lediglich deine Zehen sollten das Board mit viel Gefühl in der aktuellen Position halten. Das ist wichtig, damit du ordnungsgemäß grindest und nicht durch zu viel Druck und Gewicht nach vorn hängen bleibst.

Bild 7

Halte diese Postion und die Balance deines Körpers durch leichtes Ausstrecken der Arme. Du kommst in den Genuss des FS Smithgrinds.

Bild 8-12

Durch leichten Druck aufs Tail verlässt du den Grind mit dem Board an den Füßen. Lande möglichst wieder parallel zum Curb und fahr den Trick aus.