Skip to main content

 
 
Patrick Rogalski / Fs Crooks to fakie / Bremen 2016
Patrick Rogalski / Fs Crooks to fakie / Bremen 2016 / Photo: Gentsch
Erstellt von T. Gentsch | Feature

20 Jahre COS - Patrick Rogalski Interview


Der Team Titus Pro sagt: "Ich werde deutscher Meister"!

Der COS Cup geht mit seiner Serie zur deutschen Meisterschaft im Skateboarding in diesem Jahr in seine 20. Runde. Seitdem hat er verdammt viele Skater kommen und gehen sehen, allerdings sind viele auch stets der Serie treu geblieben. Wir haben uns zwanzig erfahrene Starter der letzten Jahre herausgesucht, die aus unserer Sicht die Serie maßgeblich geprägt haben und ihnen einige Fragen gestellt. So erhaltet ihr bis zum ersten Event am 3./4.2.2017 in Aurich ein paar Einblicke, was denn die Protagonisten über die Jahre so für Erfahrungen gesammelt haben. 

Stell dich bitte kurz vor, sag uns wo du wohnst, wie alt du bist, wer deine Sponsoren sind, das Übliche halt.

Hi, ich bin Rocco und fahre für Team Titus, Titus Berlin/Zoopreme, Bones über die 24/7 Distribution, lousylivin und Stance. Ich bin 26 und wohne seit 2014 in Berlin.

Kannst du dich noch an deinen ersten COS Cup erinnern? Wo und wann war der und welchen Platz hast du belegt?

Haha, das weiß ich gar nicht mehr so genau. Es könnte ein COS Cup in Kassel oder Münster gewesen sein. Da war ich auch noch voll schlecht und bin nicht mal durch die Quali gekommen. Damals gings einem auch gar nicht darum weiter zu kommen, sondern ne korrekte Zeit zu haben und die ersten Erfahrungen zu sammeln.

Was war für dich der beste COS Cup, den du je besucht hast? Warum war es der beste?

Jeder Stop auf dem Splash! Auch wenn es oft geregnet hat und man deshalb nicht Skaten konnte, die Party war immer gut.

Was hat dich über all die Jahre immer wieder gefreut, was hat dich immer wieder genervt? Gibt es etwas, was schon immer besser werden sollte, worauf du aber bis heute wartest?

Ich finde es cool, dass alle Skater, Veranstalter usw. über die Jahre, wie eine riesige Familie zusammen gewachsen sind. Anderseits würde ich mich freuen, wenn der COS auch mal die Leute an den Start kriegen würde, die sonst nicht so gerne Contest fahren, aber dennoch krass rasieren. Da gibt's einige!

Was sagst du zum neuen Judging System, wie es im letzten Jahr umgesetzt wurde? (Ihr erinnert euch, keine Punkt, sondern nur Qualis für das Finale in Rust wo dann alle Karten neu gemischt wurden).

Das macht für mich kein großen Unterschied. Ich finde es müsste im großen und ganzen interessanter gestaltet werden, siehe CPH Open.   

In welcher Stadt sollte man unbedingt mal wieder (oder auch erstmalig) einen COS Cup veranstalten, wo definitiv nie wieder?

Wenn die COS Cups in lokalen Skateparks veranstaltet wurden, war die Stimmung meist besser, weil viele Skater ihre Freunde easy mitnehmen konnten. Auf den Messen hab ich immer das Gefühl, dass der COS Contest eh niemanden interessiert. Deswegen Kassel, Hamburg oder halt Splash. Hip-Hop/Reggae und Skaten harmoniert einfach. Bitte nie wieder in Gelsenkirchen oder im veralteten Palace in Münster.

Wirst du dieses Jahr wieder dabei sein? Und, wer wird deiner Meinung nach deutscher Meister 2017 und warum?

Ich denke schon, dass ich mitfahren werde. Allerdings noch nicht in Aurich, da ich zu der Zeit noch mit ein paar Jungs in Sevilla bin. Gewinnen werde natürlich ich, weil ich der Geilste bin:)!

Vielen Dank! Letzte Worte?

Danke dir Gentschybaby. Hack hack!

Checkt auch die anderen 20 jahre COS Interviews von Yannick SchallGlenn MichelfelderAndi WeltherVladik ScholzSascha EwestThomas WeberFlo WestersLouis TaubertJoe HillMax Beinhofer und Alex Ring!

Titus Hardware und Bones bei Titus:

Die Produkte können derzeit leider nicht angezeigt werden.