Skip to main content

 
 
Erstellt von Niklas | News

Happy 4/20!


Auch in diesem Jahr zollen wir dem internationalen Kifftag 4/20 unseren Tribut!


Irgendwo ist gerade immer 16:20 Uhr

Es gibt unter den schier unzähligen offiziellen Aktions-, Gedenk-, Feier- und Festtagen den Weltamateurfunktag, den Tag der offenen Töpferei oder den internationalen Hände-Waschtag. Da erscheint 4/20, der internationale Kiffertag, schon fast als bierernste Angelegenheit!

Wie das Datum des Hände-Waschtags, ist auch das des Weltkiffertags ein kleines Mysterium. Eine namhafte Zeitschrift verkündete irgendwann, das Geheimnis gelöst zu haben: Die "Waldos", nicht näher erläuterte Highschool-Freunde aus Kalifornien, hätten sich Anfang der 70er mit dem Codewort 4/20 verabredet, um sich um 16:20 Uhr zum gemeinsamen Komsum zu treffen.

Andere wiederum sprechen von einer lancierten Story, die den wahren Ursprung des Begriffs kaschieren solle. Wie auch immer - der Termin steht, das Motto auch, also ran an die Budinzkis!

Different Strokes for different Folks

Manche kippen vor und bei der Sesh die Halbliter weg, manche rollen sich lieber einen Doobie auf. Und wieder andere sind einfach so gestoket. Jedem das seine - so ist das im Skateboarding!

Nichtsdestotrotz ist das ikonische Hanf-Blatt in der Szene ein beliebtes Motiv auf T-Shirts, Griptape und natürlich Deckgrafiken. Ähnlich wie andere Marken Bierlabels, nackte Girls oder verfremdete Cartoonfiguren hypen, feiern Brands wie DGKDeathwishMOB Grip oder Shake Junt den Hanf-Style gebührend ab.

Das sind in der Regel ganz persönliche Vorlieben der Firmengründer, Rider oder Grafiker. Fragt mal Boo Johnson, der aus dem Konsum von Ganja mal so gar keinen Hehl macht!

Obwohl der Besitz von Cannabis in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, noch unter Strafe steht, zeigt sich die Gesetzgebung inzwischen vielerorts dynamisch. Ein "Medical Weed"-Konzept, wie es u.a. bereits in den Staaten praktiziert wird, könnte sich auch in Europa durchsetzen - bis dahin muss man halt nach Holland cruisen!

Die Liste der kiffenden Pros kann hier nicht vollständig aufgeführt werden, aber so etwas wie den Mount Rushmore der rollenden Pottheads kann man durchaus zusammenstellen. Repräsentativ haben wir die Weedmaps-Beiträge zu Marius Syvanen, Boo Johnson und Tommy Sandoval herausgesucht. Weedmaps ist ein 2008 in den Staaten gegründeter Online-Dienst, der Anlaufstellen für den Cannabis-Erwerb lokalisiert - hübsche Idee!

Happy 4/20!

Freshen Weed Leaf und Kush Bud Merch findet ihr bei uns!

Die Produkte können derzeit leider nicht angezeigt werden.