Skip to main content
Linus Janski Fakie Kickflip
 
Erstellt von T. Gentsch | News

Titus Locals Only Competition 2018 presented by Empire | Münster-Gievenbeck


Die ersten Gewinner stehen fest!

Gefühlt ist das Jahr 2018 noch relativ jung. Gut, Karneval ist in der Tat schon eine geraume Zeit vorbei, aber dass wir uns schon wieder im Juni befinden, wäre mir ohne die Titus Locals Only Competition kaum bewusst geworden. Da die deutsche Amateurmeisterschaft jedoch traditionell im Juni stattfindet, 2018 zum 10. Mal in Folge, kommt kein Zweifel auf: Wir befinden uns im Rosenmonat.

Erstmals präsentiert von Empire findet die offizielle deutsche Amateurmeisterschaft in insgesamt 29 Städten an den vier Wochenenden des Juni statt. In 7 Städten ging es am 03.06.2018 los, unter andrem in Münster-Gievenbeck, wo wir für euch vor Ort waren.

Bei wortwörtlichem Sonntagswetter hatten nicht nur viele Skater aus Münster und dem Umland den Weg nach Gievenbeck gefunden. Auch zahlreiche Sonntagsspaziergänger, junge Familien und Kinder vom nahegelegenen Spielplatz zog die Action in ihren Bann und so entwickelte sich eine Applauskulisse, wie sie nur selten auf solch einem Lokal-Event anzutreffen ist; selbst für mich als alten Contest-Hasen bot sich ein abwechslungsreiches Skate-Geschehen. Moderator Domi aus dem Titus Rollsport wusste sowohl den Nachwuchs als auch die älteren Starter zu motivieren und lange sah es so aus, als ob der Warendorfer Harry Bulgrin den Sieg einfahren würde. Sean Bosnyak schaffte es als Fünfter geradeso noch ins Finale, behielt in diesem dann aber die Nerven und konnte mit einem Backfoot Flip über die Hip und einem Fs Hurricane Grind to fakie am Flatrail die Judges übverzeugen. Dennoch war es sicherlich sehr eng zum zweitplatzierten Mathias Kortenbrede, der besonders durch seinen Sw Crooks am Up-Curb für Begeisterung unter den Zuschauern sorgte. Letztenendes waren sicher alle hochzufrieden mit den Ergebnissen und Sean hat sein Ticket für das Finale in Rust in der Tasche. Nach dem Final gab es dann noch einen "Stuff for Tricks"-Best Trick Contest, bei dem Harry mit einem Fs Tailslide Bigspin an der Hubba den für mich geilsten Trick des Tages machte.

Vielen Dank an alle Starter und Zuschauer, die so zahlreich erschienen waren, sowie den Supportern Santa Cruz, Independent, Bones Wheels, Bones Bearings, Etnies, Neff und Stance Socks. Wer sonst noch sein Ticket nach Rust lösen konnte, könnt ihr in den Ergebnislisten unten erfahren. Wo die nächsten Events am kommenden Sonntag stattfinden, erfahrt ihr unter https://www.titus.de/blog/loc/ .

Die Gewinner der ersten 7 Stopps:

Münster:
1. Sean Bosnyak
2: Mathias Kortenbrede
3. Harry Bulgrin

Young Gun: Leo Rehring
Old Dog: Michael Kasprik

Aurich:
1. Mauritz Uphoff
2. Lars Holzhüter
3. Manuel Scherf

Young Gun: Mika Klaassen
Old Dog: Marcel Stevens
Girls: Amelie Tiedeken

Aachen:
1. Benni Levesque
2. Jon Holzhauer
3. Daniel Klotz

Young Gun: Jason Freitag (10)
Old Dog: Ryan Nichols (41)

 

Osnabrück:
1. Timon Busch
2. Thore Durschnabel
3. Hendrik Voigt

Young Gun: Jonas Tillner Stortini (6)
Old Dog: Kosmus Nikolaidis (52)

Stuttgart:
1. Marvin Sauer
2. Josh Ettischer
3. Nico Seng

Girl Award: Rosa Altmann
Young Gun: Sam Lischka

Wiesbaden:
1. Thorsten Marx
2. Josh Rudolph
3. Jan Felix Herbst

Chemnitz:
1. Oliver Ebitsch
2. Toni Müller
3. Felix Clemens