Skip to main content
 
Erstellt von T. Gentsch | Feature

Wear Test: C1RCA "Neen x Deathwish" | Alex Ring Special


Das neue C1RCA "Neen x Deathwish" Pro-Model im Test

Einer der Fahrer im neu formierten deutschen C1RCA Footwear Team ist Alex Ring aus Langenfeld. Der 24-jährige Allrounder mit Hang zu technischen Kombos, die teilweise kaum ein Normalsterblicher nachvollziehen kann, hat sich für uns trotz Berufsschulstress die Zeit genommen, einen Tag lang den neuen C1RCA "Neen x Deathwish" Schuh zu testen. Hierzu ging des nach Düsseldorf Rheidt an einen Curb-Spot, der perfekter kaum sein könnte. Nein, wir befinden uns hier nicht in einem "offiziellen Skatepark", sondern an einem "Mauerobjekt", was äußerst skatetauglich ist. Alex gab einen kompletten Nachmittag lang Vollgas und war selbst erstaunt, wie haltbar der "Neen x Deathwish" Kollabo-Schuh auch bei Dauerbelastung war.

C1rca "Neen x Deathwish" | Optik

Neen William hatte kürzlich ein großes Feature darüber, wie er dem Alkohol und anderen den Körper zerstörenden Substanzen entsagt hat. Ähnlich clean kommt auch der Kollabo-Schuh mit seinem Boardsponsor Deathwish daher. Im Gegensatz zu seinem "regulären" Signature Model hat man bei dem Kollabo Schuh an der Ferse ein schickes Deathwish-Symbol sowie einen Schriftzug eingestickt. Der schwarze Schaft aus synthetischem Leder ist ein Upgrade, das sich besonders im Kontrast zu dem "Brickred" des Wildleders hervortut. Desweiteren fällt bei diesem C1RCA-Schuh auch die sichtbare Phylon Mittelsohle ins Auge, die als Teil einer robusten Cupsohlenkonstruktion für eine ordentliche Dämpfung bei härteren Einschlägen sorgt. Durch den nahtlosen Zehenbereich und die kurze Schnürung wird der cleane Look sowohl von oben, als auch von der Seite abgerudet.

C1rca "Neen x Deathwish" | Passform

Schon beim Schnüren fiel Alex auf, dass der Schuh vergleichsweise eng geschnitten ist. Diese Annahme bestätigte sich beim ersten Reinschlüpfen und rechtfertigt die kurze Schnürung. Der Schuh sitzt laut Alex so eng am Fuß, dass man ihn fast auch ohne Schnürsenkel skaten könnte. Dadurch entsteht schon bei den ersten Schritten ein Gefühl großer Sicherheit, was natürlich beim Skaten besonders hilfreich und wichtig ist. Im Fersenbereich zeigt sich die langjährige Erfahrung der Company besonders deutlich, da hier dem Fuß eines gerne heelflippenden Neen eine perfekte Passform verliehen wurde; sprich, man kann ohne Probleme in den Schuh hinein schlüpfen, er sitzt jedoch wie angegossen.

C1rca "Neen x Deathwish" | Haltbarkeit

"Der Schuh sieht nach einem kompletten Tag Skaten nahezu wie neu aus" war Alex´Antwort auf die Frage der Haltbarkeit. In der Tat lassen sich kaum Gebrauchsspuren feststellen. Da Alex viele Flips macht, fand der größte abrieb am vorderen Teil der Sohle statt, allerdings in einem sehr moderaten Rahmen. Das Wildleder hat nur in seiner Optik ein wenig gelitten, was aber nach einem Tag Skaten völlig normal ist. Da im vorderen Bereich des Schuhs auf Nähte verzichtet wurde, können dort logischerweise auch keine reißen. Die weiter hinten gelegenen in der "Ollie-Area" hielten den Beslastungen zudem ebenfalls stand, was für eine äußerst gute Verarbeitung spricht. Im Fersenbereich fand gar keine Abnutzung statt, ebensowenig wurde nach einem Tag die Sohle in sichtbare Mitleidenschaft gezogen. Ein durch und durch robuster Schuh also, der einmal mehr die langjährige Erfahrung von C1RCA bei der Produktion von Schuhen wiederspiegelt.

C1rca "Neen x Deathwish" | Fazit

Neen Williams ist ein heel-flippender Moscher wie er im Buche steht. Alex Ring ist ein viel-flippender Tech-Skater mit Hang zu langen Flip-In oder -Out Kombos. Unterschiedlicher könnten die Styles der beiden kaum sein, aber sie haben eines gemeinsam: Einen Schuh, der äußerst haltbar ist, egal ob man springt oder flippt. Es war in der Tat erstaunlich, wie gut Alex von der ersten Minute an in dem Schuh zurecht kam und wie gering die Gebrauchsspuren am Abend ausfielen. Der Fersenbereich ist äußerst gut gedämpft und wird durch die robuste Cupsohlenkonstruktion noch verstärkt. Die griffige Außensohle aus abriebfestem FusionGrip-Gummi verspricht außerdem hohe Boardkontrolle bei geringem Verschleiß. Mit dem C1RCA Neen x Deathwish bekommt man also sowohl optisch als auch technisch einiges geboten und er ist jeden investierten Cent wert. 

C1RCA Footwear exklusiv bei Titus:

-43%
C1RCA Alle Schuhe Neen
€ 39,99 / € 69,99
-43%
C1RCA Alle Schuhe Salix
€ 49,99 / € 86,99
-29%
C1RCA Alle Schuhe Neen x Deathwish
€ 49,99 / € 69,99
-29%
C1RCA Alle Schuhe Elston
€ 49,99 / € 69,99
-49%
C1RCA Alle Schuhe Alto
€ 39,99 / € 78,99