Versand am gleichen Tag Versandkostenfrei ab 20€50€95€ 365 Tage zurückschicken 0251 / 777 111 (Mo-Fr 9-19h)

Almost

Almost Skateboards, keeping skateboarding fun since 2003. Wenn zwei Legenden des Skateboardings zusammen eine Company starten, was soll dann da schief gehen?! So dachte es sich wahrscheinlich auch Streetskating-Ikone Rodney Mullen als er den Hörer in die Hand nahm, um mit Daewon Song seinen Partner für die neue Brand ins Boot zu holen. Dieser war direkt Feuer und Flamme und so gründeten die beiden Urgesteine 2003 mit Almost Skateboards eine innovative neue Skateboard-Marke. weiterlesen

Almost

Almost Skateboards, keeping skateboarding fun since 2003.

Wenn zwei Legenden des Skateboardings zusammen eine Company starten, was soll dann da schief gehen?! So dachte es sich wahrscheinlich auch Streetskating-Ikone Rodney Mullen als er den Hörer in die Hand nahm, um mit Daewon Song seinen Partner für die neue Brand ins Boot zu holen. Dieser war direkt Feuer und Flamme und so gründeten die beiden Urgesteine 2003 mit Almost Skateboards eine innovative neue Skateboard-Marke.

Almost: Neue Ideen im Deck-Business

Das Logo der Impact Light Konstruktion von AlmostDas Logo der Impact Plus Konstruktion von Almost

Innovativ, genau warum? Weil Almost nicht nur durch seine Designs und Graphics zu überzeugen weiß, sondern auch durch technische Neuerungen, die aus dem unerschöpflichen Erfahrungsschatz der beiden Gründer Mullen und Song erwachsen. So war Almost Skateboards zum Beispiel die erste Company, welche ihre Skateboard-Decks durch verschiedene neue Konstruktions-Arten verbessert hat. So haben die Decks der verschiedenen Impact Konstruktionen beispielsweise Carbon-Verstärkungen und die Verklebung mit Epoxidharz, welche die Haltbarkeit der Decks verbessern und für länger anhaltenden Pop sorgen. Die verschiedenen Impact-Konstruktionen heißen Double Impact, Impact Light, Impact Plus und Impact Support.

Almost Skateboards unter dem Dach der Dwindle Distribution

Ein weiteres Argument für die Decks von Almost ist die „Mutter“ der Company: Die Dwindle Distribution ist einer der größten Skateboard-Hersteller der Welt und fertigt in seinem DSM Premium Woodshop Decks aus kanadischem Ahorn-Holz. Hier werden alle Schritte der Herstellung vom Holzblock bis zum fertigen Deck durchgeführt. Rodney Mullen höchst selbst ist in die Produktionsprozesse involviert und dafür verantwortlich, dass die Anforderungen der Team-Rider perfekt in der Herstellung der Decks umgesetzt werden. Von Skateboardern für Skateboarder!

Kreativer Output: Videos und Graphics

Das Cover vom Almost Video Round Three

Schon früh vor dem Start von Almost Skateboards machten Daewon Song und Rodney Mullen gemeinsame Sache. So erschien 1997 die „Round 1“ der Rodney Mullen vs. Daewon Song Video-Reihe. In den Videos der Reihe traten die beiden Almost-Gründer mit verschiedenen Video-Parts gegeneinander an. „Round 2“ folgte 1999 und mit „Round 3“ erschien 2004 das erste Full-Length Video von Almost Skateboards, in dem neben der Marke selbst auch weitere Team-Fahrer wie Chris Haslam, Greg Lutzka oder Ryan Sheckler vorgestellt wurden. Es folgten die Videos „Cheese & Crackers“ im Jahr 2006, sowie „5-Incher“ welches 2012 erschienen ist. Neben den Videos weiß Almost auch mit seinen Graphics zu überzeugen. Kreativer Output ist reichlich vorhanden und hochkarätige Collabos, unter anderem mit DC Comics, dem Schöpfer von Superman und Batman, sorgen für ordentliche Abwechslung auf dem Deck. Passend zu den kreativen Motiven, findest du in unserem Shop auch die richtigen Skateschuhe.

Das Almost-Team um Rodney Mullen und Daewon Song

Das Skateboard Team von Almost Skateboards mit den Fahrern Lewis Marnell, Youness Amrani, Willow, Daewon Song, Rodney Mullen, Chris Haslam und Cooper Wilt

Um die beiden Gründer und Legenden Rodney Mullen und Daewon Song hat sich ein sehenswertes Team aus Skateboard-Größen geschart. Dazu gehören Chris Haslam, Cooper Wilt, Youness Amrani, unser deutscher Ober-Ripper Christoph „Willow“ Wildgrube, Mitchie Brusco und Yuri Facchini. Wie es sich für eine Skateboard-Brand gehört, released auch Almost regelmäßig neue Deck-Serien mit Signature-Designs der Pros. Oftmals kommen hier auch lizensierte Figuren zum Einsatz. Ein Indiz für das Selbstverständnis des Almost Team ist der Fakt, dass Lewis Marnell nach wie vor als Teamfahrer geführt wird. Der Australier verstarb leider im Jahr 2013. Er wurde bei Almost zum Pro.