Musik AM  | comments

Romano | Metalkutte

Wer sich als Künstler in der Musik-Szene heute noch neu erfinden oder sich von der Masse absetzen will, der hat es zugegebenermaßen wirklich schwer. Es gibt kaum noch Provokationen und Schocker, die man noch nicht gesehen hat, und auch die verschiedensten Genres wurden schon so wild durcheinandergemischt, wie man es sonst nur von einer schlechten Dorfkneipe kennt.

Es gibt sie aber, diese Ausnahmen, die es schaffen, durch eine amtliche Portion Wiedererkennungswert neugierig auf mehr zu machen. Das beste Beispiel ist momentan wohl Roman Geike aka. Romano, ein Internetphänomen, das nicht nur mit seinem eigenwilligen Erscheinungsbild, sondern eben auch mit seinem Song Metalkutte Verwirrung stiftet.

Ein Hip Hop-Song über Metal? Darauf muss man erst einmal kommen, für Romano selbst gibt es dafür aber eine einfache Erklärung: „Ich wollte einen HipHop-Song über meine Leidenschaft zum Metal machen. Ich bin mit HipHop und Metal aufgewachsen, aber auch Fan von vielen anderen Dingen und das Beste daran, man muss sich nicht entscheiden - für oder gegen das eine oder andere. Wenn die Stimmung passt, bin ich manchmal sogar schlagermäßig drauf“, sagte er in einem Interview mit der Zeitschrift Metal Hammer.

Bisher hat Romano lediglich den Song Metalkutte veröffentlicht, welcher im World Wide Web eingeschlagen ist wie eine Bombe, dabei ist Roman Geike schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr: Auch unter den Pseudonymen MC Ramon, Cornerboy, Left Coast und Dayton the Fox machte er bereits Musik und beweist damit, dass es ihm an Ideenreichtum definitiv nicht mangelt.

Was man zukünftig von Romano erwarten kann, das bleibt weiterhin ungewiss. Wir sind uns aber sicher: Es kann nur großartig werden. Deswegen haben wir uns auch die Termine seiner anstehenden Klaps Auf Den Po-Tour im kommenden Herbst bereits fett in unseren Kalender eingetragen. Und das solltet ihr definitiv auch tun! 

25.09.15 Mainz, Schon Schön 26.09.15 Osnabrück, Kleine Freiheit 27.09.15 Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld 29.09.15 Frankfurt, Zoom 30.09.15 Weinheim, Cafe Central 01.10.15 Stuttgart, Schräglage 03.10.15 Zürich (CH), Kinski 04.10.15 Linz (AT), Posthof 06.10.15 Wien (AT), Arena 07.10.15 München, Kong 08.10.15 Nürnberg, Desi 09.10.15 Leipzig, Neues Schauspiel 11.10.15 Berlin, Lido