Musik AM  | comments

Silverstein – Dead Reflection

Die Emocore-Heroen zeigen ihre poppige Seite.

Bereits letztes Jahr haben Silverstein ihre Single „Ghost“ veröffentlicht, bei der sie eigenen Angaben zufolge fast genauso viel Aufwand betrieben haben, wie sie es sonst nur bei ganzen Tonträgern machen. Nun findet sich einer ihrer bislang besten Tracks auch auf dem mittlerweile neunten Studioalbum „Dead Reflection“ wieder – und sticht selbst dort hervor.

Das liegt allerdings nicht an der allgemeinen Qualität von „Dead Reflection“, sondern vielmehr an dem poppigen Charakter der Songs. „Aquamarine“ und „Afterglow“ dürften so vor allem Fans von 90er/00er-College-Rock erfreuen und auch „Secret’s Safe“ steht dem in nichts nach. Dem gegenüber wirken „Retrograde“ oder „Whiplash“ noch härter. Von den Emocore-Heroen vergangener Tage ist inzwischen nur noch wenig übrig geblieben. Bei einer solchen Abwechslung, die trotz starker Entwicklung in der Musikindustrie immer noch aktuell und stark ist, ist das aber auch gar nicht weiter schlimm – und allemal besser als immer nur dieselben Sachen auf die Ohren zu bekommen.

Silverstein - live 2017

29.09. DE - Köln - Gebäude 9 (ausverkauft)

30.09. DE - Münster - Gleis 22 (ausverkauft)

01.10. DE - Bremen - Tower

02.10. DE - Hamburg - Logo

04.10. DE - Hannover - Chéz Heinz

05.10. DE - Berlin - Cassiopeia

06.10. DE - Leipzig - Naumanns

07.10. DE - Dresden - Puschkin

08.10. DE - Dortmund – FZW (ausverkauft)

10.10. DE - Wiesbaden - Schlachthof (ausverkauft)

11.10. DE - Trier - Mergener Hof

12.10. DE - Würzburg - Café Cairo

13.10. DE - Erlangen - E-Werk

14.10. DE - München - Kranhalle (ausverkauft)

Video „Ghost“ bei Vimeo: https://vimeo.com/187319328