Skate News AM  | comments
Titus Locals Only Competition Stuttgart

Titus Locals Only Competition | Stuttgart

Seit 2009 bietet die Titus Locals Only Competition, präsentiert von Element Skateboards, ungesponsorten Skateboardern die Möglichkeit, sich in ihrem lokalen Skatepark zu präsentieren. Über mehrere Wochenenden im Juni hat man so die Möglichkeit, sich für das große Finale in Rust zu qualifizieren. Dies wird im Rahmen des Finales der Serie zur deutschen Meisterschaft im Skateboarding ausgetragen und der Gewinner trägt danach den offiziellen Titel "deutscher Amateurmeister". Ausserdem gibt es äusserst interessante Sachpreise der Sponsoren Levis, Bones Wheels, Bones Bearings, Etnies, Neff, Stance und Independent zu gewinnen. 

Am Sonntag den 25.6.2017 hiess es dann endlich auch für die Stuttgarter: Auf zur "Titus Locals Only Competition 2017". Als Austragungsort wurde der Stuttpark gewählt, eine relativ neue Halle, die zu den mit Abstand besten in Deutschland gehört. Dass dies auch bei den Skatern gut ankommt, merkt man schnell an dem hohen Tricklevel, das die Jungs an den Tag legten.

Nico Feratovic | Hardflip

Keine Rails wurden ausser Acht gelassen, keine Treppen verschmäht und so ziemlich jeder Fliptrick über die zahlreichen Hips gezwirbelt. Besonders der erstplatzierte Terry Herling wagte ein hohes Risiko mit vielen Flips und landete verdient auf Platz 1. Es folgten David Weglein und Nico Feratovic auf den Plätzen 2 und 3, sowie Chris Schenk als jüngster Teilnehmer mit einem Sonderpreis dafür. Terry darf sich jetzt auf das Finale im Europapark Rust freuen und wir sind schon gespannt auf die kommenden Clips.

Element bei Titus:

Die Produkte können derzeit leider nicht angezeigt werden.