Versand am gleichen Tag Versandkostenfrei ab 20 € (Deutschland) 365 Tage zurückschicken 0251 / 777 111 (Mo-Fr 9-19h)

Die Jogginghose

Die Jogginghose kommt ganz klar aus dem Freizeitbereich und zwar aus dem Sport, wobei sie mit dem namensgebenden Joggen im Grunde nur wenig gemein hat. Anfänglich, in den 70er Jahren, war sie stets Teil eines Trainingsanzugs, der meist aus einer Reißverschluss-Jacke sowie eben einer Trainingshose bestand und meist aus Nylon gefertigt wurde. Mitte der 80er kamen dann Kombinationen mit Sweatshirt, Hoodie oder Zip-Hoodie auf. weiterlesen

1 von 3
77 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-28%
Top
1 von 3

Chinos und Stoffhosen

Die Jogginghose

Die Jogginghose kommt ganz klar aus dem Freizeitbereich und zwar aus dem Sport, wobei sie mit dem namensgebenden Joggen im Grunde nur wenig gemein hat. Anfänglich, in den 70er Jahren, war sie stets Teil eines Trainingsanzugs, der meist aus einer Reißverschluss-Jacke sowie eben einer Trainingshose bestand und meist aus Nylon gefertigt wurde. Mitte der 80er kamen dann Kombinationen mit Sweatshirt, Hoodie oder Zip-Hoodie auf. Die möglichen Komponenten eines solchen Jogginganzugs bestehen von Beginn an wiederum überwiegend aus Sweat-Stoff, der entweder 100% Baumwolle oder zumindest einen sehr hohen Baumwollanteil mitbringt.

Generell zeichnen sich aber alle für Jogginghosen verwendeten Materialien durch Saugfähigkeit und Feuchtigkeitsabsorption bei schweißtreibenden Aktivitäten aus, sind aber gleichzeitig sehr angenehm auf der Haut zu tragen. Vor allem die Sweat-Varianten dank der häufig flauschig aufgerauten oder der French Terry-Innenseite, die sich durch ihre Schlingenoptik wie weicher Frottee anfühlt. Entsprechend wird das Potenzial der Jogginghose zum gemütlichen Couch-Gefährten ebenfalls früh erkannt.

Die Jogginghose als Inbegriff entspannter Lässigkeit

Ursprünglich also zum Aufwärmen vor oder bei kühler Witterung zum Überziehen nach dem Sport gedacht, ist die Jogginghose längst viel mehr. Aufgrund des kompromisslos bequemen Schnitts und der absoluten Beinfreiheit gilt sie als ideale Freizeithose, ist aber inzwischen auch in der alltäglichen Mode angekommen. In der seriösen Arbeitswelt weitestgehend verschrien, wird die Jogginghose vor allem in letzter Zeit ebenfalls lässig schick kombiniert und feiert sogar ihren eigenen Tag.

Ihren Siegeszug trat die Jogginghose allerdings, ähnlich wie die Jeans und die Workwear Chino Pants zuvor, ganz bewusst als Abgrenzung sowie als Auflehnung gegen das Establishment in der Hip Hop-Szene der 90er an. Entsprechend steht die Jogginghose heute nicht nur für Sport, sondern vor allem für Komfort und Lässigkeit. So wundert es nicht, dass inzwischen auch andere Hosenarten wie beispielsweise Jeans und Chinos einige praktische Jogginghosen-Elemente adaptieren. Ein zusätzlich integrierter Kordelzug bei Skate Jeans ist schon lange keine Seltenheit mehr, aber auch Chino Hosen oder Jeans mit elastischem Bund und Lace sowie Ripp-Bündchen an den Beinenden gibt es immer häufiger als sogenannte Jogger Pants zu kaufen.

Selbstverständlich gibt es aber auch neben den Jeans, Chinos und anderen Hosen im Jogger Style auch im Jogginghosen-Universum selbst eine große Vielfalt: weite und engere Schnitte, Varianten mit und ohne Bündchen an den Beinenden sowie unterschiedliche Materialien sind bei den bequemen Sporthosen an der Tagesordnung.

Die Jogginghose Die Jogginghose kommt ganz klar aus dem Freizeitbereich und zwar aus dem Sport, wobei sie mit dem namensgebenden Joggen im Grunde nur wenig gemein hat. Anfänglich, in den 70er... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Jogginghose

Die Jogginghose kommt ganz klar aus dem Freizeitbereich und zwar aus dem Sport, wobei sie mit dem namensgebenden Joggen im Grunde nur wenig gemein hat. Anfänglich, in den 70er Jahren, war sie stets Teil eines Trainingsanzugs, der meist aus einer Reißverschluss-Jacke sowie eben einer Trainingshose bestand und meist aus Nylon gefertigt wurde. Mitte der 80er kamen dann Kombinationen mit Sweatshirt, Hoodie oder Zip-Hoodie auf. Die möglichen Komponenten eines solchen Jogginganzugs bestehen von Beginn an wiederum überwiegend aus Sweat-Stoff, der entweder 100% Baumwolle oder zumindest einen sehr hohen Baumwollanteil mitbringt.

Generell zeichnen sich aber alle für Jogginghosen verwendeten Materialien durch Saugfähigkeit und Feuchtigkeitsabsorption bei schweißtreibenden Aktivitäten aus, sind aber gleichzeitig sehr angenehm auf der Haut zu tragen. Vor allem die Sweat-Varianten dank der häufig flauschig aufgerauten oder der French Terry-Innenseite, die sich durch ihre Schlingenoptik wie weicher Frottee anfühlt. Entsprechend wird das Potenzial der Jogginghose zum gemütlichen Couch-Gefährten ebenfalls früh erkannt.

Die Jogginghose als Inbegriff entspannter Lässigkeit

Ursprünglich also zum Aufwärmen vor oder bei kühler Witterung zum Überziehen nach dem Sport gedacht, ist die Jogginghose längst viel mehr. Aufgrund des kompromisslos bequemen Schnitts und der absoluten Beinfreiheit gilt sie als ideale Freizeithose, ist aber inzwischen auch in der alltäglichen Mode angekommen. In der seriösen Arbeitswelt weitestgehend verschrien, wird die Jogginghose vor allem in letzter Zeit ebenfalls lässig schick kombiniert und feiert sogar ihren eigenen Tag.

Ihren Siegeszug trat die Jogginghose allerdings, ähnlich wie die Jeans und die Workwear Chino Pants zuvor, ganz bewusst als Abgrenzung sowie als Auflehnung gegen das Establishment in der Hip Hop-Szene der 90er an. Entsprechend steht die Jogginghose heute nicht nur für Sport, sondern vor allem für Komfort und Lässigkeit. So wundert es nicht, dass inzwischen auch andere Hosenarten wie beispielsweise Jeans und Chinos einige praktische Jogginghosen-Elemente adaptieren. Ein zusätzlich integrierter Kordelzug bei Skate Jeans ist schon lange keine Seltenheit mehr, aber auch Chino Hosen oder Jeans mit elastischem Bund und Lace sowie Ripp-Bündchen an den Beinenden gibt es immer häufiger als sogenannte Jogger Pants zu kaufen.

Selbstverständlich gibt es aber auch neben den Jeans, Chinos und anderen Hosen im Jogger Style auch im Jogginghosen-Universum selbst eine große Vielfalt: weite und engere Schnitte, Varianten mit und ohne Bündchen an den Beinenden sowie unterschiedliche Materialien sind bei den bequemen Sporthosen an der Tagesordnung.