News

Inpeddo? Titus Aachen hat´s in petto!


Dem ein oder anderen unter euch, ist bestimmt nicht entgangen, dass Inpeddo im Titus Aachen Rack schon lange ein Zuhause gefunden hat.

Geboren wurde die Firma 2008 in Norddeutschland, allerdings befindet sie sich mittlerweile in der schönen Hauptstadt Berlin.

Der Name Inpeddo ist von dem italienischen Ausdruck „in petto“ abgeleitet, was so viel wie „etwas in der Brust bzw. Herzen tragen“ bedeutet. Die Jungs sind mit Skateboarding tief verwurzelt und genau DAS soll der Name transportieren (natürlich auf Dialekt – sie sind und bleiben authentisch). Inpeddo und Titus Aachen haben also schon mal eine Gemeinsamkeit, die tiefe Leidenschaft zum Skateboarding.

Im Titus Aachen ist Inpeddo nicht nur an der Boardwand zu finden, sondern wir haben auch eine Vielfalt an Cruiser und schon komplett zusammen gebaute Skateboards. Hier arbeitet Inpeddo mit bekannten Künstlern wie Lucas Beaufort (Frankreich), Dave The Chimp (England) und Krid Collectiv (Schweiz) zusammen. Dadurch können wir euch eine bunte Auswahl an Decks, Cruisern und Complets der Marke Inpeddo im Titus Aachen anbieten.

Die Firmenphilosophie des Labels ist: „From Skaters, for Skaters!“. Es ist also nicht verwunderlich, dass Inpeddo eine Erlesene Auswahl an Skatern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in ihrem Team haben. Das Team besteht aus:

Helen Storz (Stuttgart)

Tabo Löchelt (Berlin)

Alex Ring (Langenfeld)

Thorsten Ballhause (Berlin)

Lenni Pfeiffer (Wien)

Konrad Waldmann (Potsdam)

Sascha Ewest (Wuppertal)

Thomas Graf (Freising)

Martin Huppertz (Aachen)

Richtig gelesen, Martin Huppertz ist nicht nur Teamfahrer von Titus Aachen, Inpeddo ist auch einer seiner Sponsoren! Auch aus diesem Grund ist Aachen mit Inpeddo eng verbunden

Viele Grüsse

Titus Aachen X Inpeddo Skateboards