Headerbild
 
Erstellt von André Vard | News

Get funky. Rio Rollerskates im Titus Wiesbaden!


Ein nostalgischer Moment entflammt als ich die Rio Roller Rollerskates im Titus Wiesbaden sehe. Die Rollschuhe, die einst Tanzflächen eroberten, weil man damit endlich den Moonwalk hinbekam, den der außerirdische Michael Jackson auf die Erde brachte. Die Rollschuhe, mit denen man schnell mal zur Eisdiele sausen konnte, und wieder zu Hause ankam, ohne dass sich das Eis zur Flüssigkeit verkommen über beide Hände ergossen hatte. Die Rio Rollerskates bringen das Design von damals wieder auf die Straße, aus einer Zeit, als Ästhetik eine wichtige Rolle spielte und nicht nur bloße Funkionalität. Technisch sind die Rollerskates aber natürlich auf dem heutigen Stand. Und genau das, macht die Rio Roller Rollschuhe im Titus Wiesbaden interessant!

Aktuell kannst du creme-farbene Rio Roller Rollerskates für Ladies im Titus Wiesbaden bestaunen. Sie sind mit einem eleganten Roségold-Effekt versehen, der an klassisches Eiskunstlaufen erinnert. Solange die Rollerdiscos noch geschlossen sind, zeigst du deine Moves damit einfach Open Air auf der Straße, tankst ordentlich Sonne, erhöhst deinen Vitamin-D-Spiegel und stärkst damit dein Immunsystem. Gelenkschonender als Joggen ist Rollen sowieso. Fun und Gesundheit müssen nicht nur in diesen Zeiten zusammen gedacht werden sondern sind das einzig sinnvolle Konzept für die Ewigkeit. Dafür sind die Rio Roller Rollerskates da!

Die Technik der Rio Rollerskates

Gebaut als traditionelle Quad Skates mit den 4 Rollen, die in Automanier angeordnet sind, erwartet deine Füße ein H-Impact-Chassis, in das leichte, aber stabile Aluminium-Achsen eingegossen sind. Der Stopper zum Bremsen ist selbstverständlich austauschbar, so dass du ihn leicht erneuern kannst, wenn er abgefahren ist. Die 82A Rollen sind mit ABEC-7 Kugellagern ausgestattet und sorgen für ein sauberes Gleiten deiner Rollschuhe. Wie schon erwähnt, sind die Rio Roller Rollerskates im Titus Wiesbaden technisch also auf dem neuesten Stand.

Rollschuhe damals und heute

Wer erinnert sich noch an Rollschuhe aus Kindheitstagen, wo man sich mit den normalen Schuhen draufstellte, die dann mit einem Riemen auf dem wackeligen Metallgestell festgeschnallt wurden? Und die Rollen waren so klein und schrottig, dass man damit kaum vom Fleck kam und eigentlich ständig auf die Fresse flog, weil die Rolleigenschaften so schlecht waren. Das ist verdammt lange her und da sieht man mal, wie sich auch die klassischen Rollschuhe weiterentwickelt haben. Die Company Rio Roller ist übrigens in Großbritannien beheimatet und gibt es schon seit knapp 30 Jahren. Das Brand hat also fleißig die Entwicklung der Rollschuhe nach oben geschraubt.

Daddy auf dem Skateboard, Kiddy auf dem Skateboard, Mammy in Rollerskates, falls Skateboarden nicht auch ihr Ding ist. Das hat doch was! Und mit den Rio Roller Rollerskates im Titus Wiesbaden machen wir das möglich. Have fun!