Headerbild
 
Erstellt von André Vard | News

Reopening Titus Wiesbaden!


Good News, everyone! Dein Titus Wiesbaden darf am Montag, den 20. April ab 10 Uhr die Pforten wieder öffenen. Jetzt kannst Du endlich durch die neue Titus Kollektion PANAME im Titus Wiesbaden stöbern, die sich seit dem Shutdown für dich schön gemacht hat. Selbstverständlich halten wir uns mit der Wiedereröffnung streng an die vorgebenen Regeln, denn wir wollen ja alle, dass ein halbwegs normales Leben wieder möglich ist und das auch so bleibt, bis wir die Pandemie durchgestanden haben.

Pandemie-Regeln im Titus Wiesbaden

Deswegen dürfen unter anderem nur maximal 15 Kunden gleichzeitig im Shop sein. Alle Mitarbeiter werden einen Mundschutz tragen. Es gibt zwar keine Mundschutzpflicht, aber wir folgen der wissenschaftlichen Empfehlung des RKI. Das Wichtigste aber ist und bleibt, angemessenen Abstand zu halten. An den Theken wird es Abstandsmarkierungen geben. Wenn alle es schaffen, auf den Abstand zu achten, dann wäre ein Mundschutz sogar nur in Ausnahmenfällen notwendig. Dazu braucht es aber vielleicht noch eine Schippe mehr Aufmerksamkeit von allen, die sich außerhalb der eigenen vier Wände im Alltag bewegen.

CHILLY’S Trinkflaschen im Titus Wiesbaden!

Vorläufig ist es zum Beispiel angebracht immer schön aus der eigenen Pulle zu trinken, wenn man sich nicht die Bude teilt. Im Titus Wiesbaden bekommst du mit den CHILLY’S TRINKFLASCHEN deine eigene To-Go-Flasche, die du dir immer wieder selbst auffüllen kannst, egal ob mit Wasser, Kaffee, Tee, Bier, Chamagnier, Wein, Apfelsaftschorle oder einem Tomaten-Spargel-Ingwer-Erdbeereis-Smoothie. Yip, eine Hesse fürchtet sich vor nichts! So geht die Trinkflasche nur durch deine eigenen Hände. CHILLY’S TRINKFLASCHEN haben alle ein Fassungsvermögen von 750 ml. Sie sind aus doppelwandigem Aluminium, verschließen auslaufsicher und isolieren Kaltgetränke bis zu 24 Stunden und Heißgetränke bis zu 12 Stunden. Get your CHILLY’S im Titus Wiesbaden!

Richtiger Umgang mit einem Mundschutz

Aus gegebenem Anlass hier mal ein paar wirklich ernst gemeinte Hinweise direkt aus der Wissensschmiede des THW zum richtigen Tragen eines Mundschutzes, damit das Teil auch etwas nutzt. Zunächst sei noch mal gesagt:
Ob mit oder ohne Mundschutz - halte einfach möglichst den Abstand von mindestens 1,5 bis 2 Metern ein. Wenn du keinen Plan hast, wie lang 2 Meter sind, schau dir deine Tür an. Das sind zwei ziemlich große Schritte.

  • Den Mundschutz draußen im Freien zu tragen, ist eher Quatsch, wenn man den Abstand einhalten kann. Warum? Weil du ihn dann die ganze Zeit vollatmest, ihn so schnell durchfeuchtest, und dann sammeln sich viele Bakterien im Mundschutz an und das Ding wird zur Virenschleuder. Zieh den Mundschutz also an, bevor Du nach drinnen gehst, und direkt wieder aus, sobald du draußen bist.
     
  • Fasse den Mundschutz nicht in der Mitte an, wo Mund und Nase sitzen, weder beim Aus- noch beim Anziehen sondern weiter außen. Das geht sehr gut mit allen Fingern einer Hand während du in der Handmitte quasi eine Kule bildest.
     
  • Den Mundschutz immer über Nase und Mund ziehen und ihn rundherum anliegen lassen, damit er gut verschlossen ist. Lässt du ihn unten offen, ist er völlig sinnlos. Auch wenn du ihn oben unter die Nase ziehst, ist er wirkungslos und wird dazu noch sofort zur Virenschleuder, weil du durch deine Nase den Mundschutz ja quasi von außen an atmest.
     
  • Ist dein Mundschutz ein einfacher OP-Mundschutz, solltest du ihn täglich wechseln. Ist dein Mundschutz ein selbstgenähter Eigenbau aus Stoff, solltest du ihn sehr gut waschen, am besten sogar auskochen, sobald du wieder zu Hause bist. Idealerweise hast du 2-3 davon, damit du ihn auch mal zwischen durch wechseln kannst, wenn er von deinem Atem durchfeuchtet ist - und das wird er häufig sein.

Tipp: Mundschutz ganz schnell selbst gemacht (DIY-Mundschutz)

Ein Tipp für alle DIY-Anhänger, wie man ganz schnell einen ziemlich guten Mundschutz selbst basteln kann, wenn man nicht nähen kann. Nimm einen Kaffeefilter, der über deine Nase und deinen Mund passt. Falte den Rand ein kleines Stück um. Klebe ein Stück Klebeband auf den Filter an beiden Seiten zu den Ohren hin. Loche in der Mitte des Klebebandes mit einem normalen Locher. Das Klebeband dient zur Verstärkung des Lochs, damit der Filter nicht einreisst. Nun kannst du wahlweise Kordeln durch die Löcher ziehen, oder Gummies bzw. Gummiebänder benutzen, die du über die Ohren steifst. Da kannst du einfach mal herumprobieren. Bei diesem schnellen Mundschutz gilt dasselbe wie beim Standard-OP-Mundschutz: Bitte täglich wechseln und entsorgen!

Wir freuen uns auf Dich!