Locals Only 2022

Skip to main content

About

Die Titus Locals Only Competition findet mittlerweile seit 2009 alljährlich in fast 25 Städten statt. Ungesponserte und shop-gesponserte Skateboarder können an den lokalen Contests teilnehmen und dabei ein Ticket zum großen Finale gewinnen. Wer sich im Finale durchsetzt, ergattert den Titel „Titus Local of the Year“ und ist somit deutscher Amateurmeister im Skateboarding!

Die Titus Locals Only Competition ist eine offene Meisterschaft, d.h. auch ausländische Fahrer dürfen gerne teilnehmen und können Deutscher Amateurmeister werden.

Titus Locals Only Competition in 2022

Nachdem in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt die Titus Locals Only Competition nur in einer Online-Variante stattgefunden hat, sehen wir uns dieses Jahr endlich im Skatepark wieder, und zwar in einer Sonder-Edition!

Unsere Freunde vom COS-CUP – die deutsche Skateboard-Meisterschaft der Pros – haben dieses Jahr Ihr 25-jähriges Jubiläum und wir haben uns zusammengetan, um gemeinsam Skateboarding zu feiern!

Für dieses Jahr bedeutet das, dass wir zeitgleich für die Pros und Amateure vier Regionalmeisterschaften (Nord, Ost, Süd, West) durchführen und uns dann zum Finale treffen werden. Es gibt jeweils eine Gruppe für die männlichen und weiblichen Teilnehmer.

Die Termine für 2022 sind wie folgt:

  • 20. – 22.05. Westdeutsche Meisterschaft – Mönchengladbach, Rollmarkt
  • 10. – 12.06. Norddeutsche Meisterschaft – Hamburg, Skatepark Allermöhe
  • 06. – 10.07. Süddeutsche Meisterschaft – München, Skatepark Freiham
  • 16. – 18.09. Ostdeutsche Meisterschaft – Leipzig, Heizhaus
  • t.b.c. 25. Deutsche Skateboard-Meisterschaft

Alle weiteren Infos findet Ihr hier: https://www.deutscheskateboardmeisterschaft.de/

Preise

Bei den Regionalmeisterschaften gibt es folgende Preise unserer Sponsoren zu gewinnen:

  • Platz 1: 1 Deck, 1 Griptape, 1 Satz Achsen,1 Satz Wheels, 1 Satz Bearings
  • Platz 2: 1 Deck, 1 Satz Wheels, 1 Satz Bearings
  • Platz 3: 1 Deck, 1 Satz Bearings

Für den Gewinner des Finales – dem Titus Local of the Year - wartet ein fettes Paket im Wert von über € 2.000:

  • 12 Paar Etnies-Schuhe
  • 12 Santa Cruz Decks
  • 12 Mob Griptapes
  • 2 Sätze Independent Achsen
  • 4 Sätze Bones Wheels
  • 4 Sätze Bones Bearings

Die Preise sind für die männlichen und weiblichen Teilnehmer gleich!

Anmeldung

Bitte beachtet: die Anmeldungen sind vorerst nur online möglich!

https://www.deutscheskateboardmeisterschaft.de/anmeldung/

Für Teilnehmer der Titus Locals Only Competition ist die Teilnahme kostenlos!

Hall of fame

2019

  1. Michael Griggs
  2. Daniel Meier
  3. Benjamin Levesque
  4. Nico Seng
  5. Sydney Lorenz
  6. Harald Bulgrin
  7. Fabian Schulze
  8. Lenny Dettmann
  9. Ricardo de Schultz
  10. Bastian Metscher

2018

  1. Michael Griggs
  2. Kevin Lemischko
  3. Jim Romer
  4. Marvin Sauer
  5. Viktor Riemer
  6. Chris Battige
  7. Leon Charo-Tits
  8. Nils Tulke
  9. Stefano Buonagura
  10. Lars Holzhüter

2017

  1. Christopher Hellstern
  2. Lars Billekens
  3. Christoph Dierker
  4. Jim Romer
  5. Andreas Sußbauer
  6. Michael Griggs
  7. Arne Gödecke
  8. Linus Werner
  9. Tim Griffel
  10. Niklas Stube

2016

  1. Gino Körner
  2. Julian Adomako
  3. Michael Griggs
  4. Dominik Maul
  5. Denis Balobin
  6. Milan Hruska
  7. Viktor Riemer
  8. Lukas Bigun
  9. Roman Scholten
  10. Lorenz Rammelsberg

2015

  1. Nico Obst
  2. Maximilian Panhans
  3. Denis Balobin
  4. Dario Fink
  5. Deo Katunga
  6. Johannes Görgens
  7. Danny Stephen
  8. Joshua Dings
  9. Chrissy Hellstern
  10. Tobias Kleinschmidt

2014

  1. Jan Yenke
  2. Michael Bähr
  3. Jesko Große-Bordewick
  4. Tom Stielow
  5. Aaron Heidingsfelder
  6. Cornelius Rabe
  7. Till Grenzdörffer
  8. Julian Mahlberg
  9. Joshua Dings
  10. Linus Werner

2013

  1. Felix Lauther
  2. Dominik Maul
  3. Goekhan Eray
  4. Johannes Riedel
  5. Philipp Frieda
  6. Julian Geissinger
  7. Roman Scholten
  8. Zackary Middleton
  9. Tabo Löchelt
  10. Jan Tewes

2012

  1. Roman Ebersbach
  2. Alexander Horn
  3. Marlon Schollmeier
  4. Cornelius Rabe
  5. Oliver Reinicke
  6. Harald Bulgrin
  7. Johannes Keschke
  8. Sebastian Hofbauer
  9. Jan Tewes
  10. Tom Stielow

2011

  1. Jost Arens
  2. Joscha Aicher
  3. Fabian Surber
  4. Roman Ebersbach
  5. Till Grenzdörffer
  6. Roman Scholten
  7. Peter Steger
  8. Ingo Biesenecker
  9. Efe Elver
  10. Cornelius Rabe

2010

  1. Marius Kolkmeyer
  2. Thorsten Ballhause
  3. Stefan Granitza
  4. Daniel Schwiese
  5. Kai Schweizer
  6. Dennis Reinhold
  7. Timo Meier
  8. Artur Gohl
  9. Marlon Schollmeier
  10. Roman Scholten

2009

  1. Tim Junga
  2. Karsten Feyler
  3. Hendrik Benien
  4. Leo Schulz
  5. Brandon Fisk
  6. Alexander Horn
  7. David Blohm
  8. Patrick De Oliveira
  9. Jan Nikels Gabriel
  10. Thorsten Ballhause