Skip to main content
Headerbild
 
Erstellt von T. Gentsch | News

Slappy Sessions | Slappy Curbs 4 Life!


200 Kilo Beton - Echte Gefühle!

Abgesehen von dem allgemeinen steten Wunsch des Menschen die Schwerkraft zu besiegen und sich gleich der Vögel in die Lüfte zu erheben, gibt es für die „Spezies Skateboarder“ noch ein weiteres Phänomen, das höchste Gefühle aufkommen lässt. Slides und Grinds existierten mit Sicherheit schon vor dem ersten Ollie und sind der Inbegriff des Nutzens von natürlichen Gegebenheiten mit dem Skateboard. Dort, wo der Normalbürger nur Beton sieht, sieht ein Skateboarder oftmals unendliche Möglichkeiten des Spaßgewinns - und das kann schon ein simpler Parkplatz mit Boardsteinkanten sein!

Nun sehen Parkplätze, und generell Abgrenzungen und Bürgersteige, in den USA anders als im europäischen Raum aus. Wo in unseren Breiten Schilderwälder stehen, behilft man sich in den Staaten ganz einfach mit Farbe. Vor rot gestrichenen Boardsteinkanten, die in den USA aus Feinbeton gegossen werden, sollte man tunlichst nicht parken, kann sie als Skateboarder aber umso besser für sich vereinnahmen.

Wer wann und wie den ersten Slappy Grind an einem Solchen gemacht hat, lässt sich natürlich nicht herausfinden. Dennoch besagt die Geschichte, dass John Lucero, seines Zeichens Pro-Skater in den Achtzigern und Gründer von Black Label Skateboards, eines Tages aus dem Skatepark geschmissen wurde. Somit musste er sich mit dem Parkplatz begnügen und da Ollies noch in den Kinderschuhen steckten, fuhr er einfach mit ein wenig „Wallride Technik“ gegen eine rote Begrenzung und, heureka, grindete. Der Slappy war geboren.

Mit der vermehrten Nutzung von Ollies gerieten Slappies Anfang der Neunziger ein wenig in Vergessenheit, erfuhren in den letzten zehn Jahren allerdings sowas wie eine Renaissance. Heutzutage sind sie wieder natürlicher Bestandteil im Streetskating und „echte“ Slappies bringen selbst erfahrene Skateboarder oftmals zur Verzweiflung. Das merkten auch die vier Skateboarder, die unsere (mit neuen Form-Schalen frisch gegossenen) „Titus Slappy Curbs“ in einer leerstehenden Halle „Probefuhren“. Aber auch wenn man diese 200 Kilo schweren Schmuckstücke mit Ollies skatet, stellt sich ein hoher Spaßgewinn ein, den ein Ottonormalbürger sicher niemals wird nachvollziehen können! Slappies 4 Life!

Slappy Zubehör bei Titus:

-53%
Pig Skate-Zubehör Rails
€ 8.99 / € 18.99