Skip to main content
 
Erstellt von T. Gentsch | Feature

Skateboard Komplettboard | Das richtige Skateboard für Anfänger


Mit dem perfekten Complete direkt losskaten!

„Früh übt sich, wer ein Meister werden will“ – selten hat dieser Spruch besser gepasst, als im Skateboarding. Schaut man sich heutzutage so manch 10jährigen Skateboarder an, wird schnell klar, wieso solche Kids zum Teil schon Pro-Contests gewinnen – sie standen meist schon im zarten Alter von 3 Jahren auf dem Board. Neben südkalifornischen Wetter ist sicher auch die Wahl des ersten Komplettboards ein entscheidender Faktor für schnelle Progression. Denn klar ist, nur mit dem richtigen Equipment wird dir Skateboarding den ultimativen Spaß bereiten.  

Bei der heutigen Angebotsfülle ist es für Laien und Einsteiger oftmals jedoch sehr schwer, das perfekte Set-Up zu finden. Als Set-Up bezeichnet man das gesamte Skateboard, also Deck, Achsen, Rollen und Kugellager. Diese einzelnen Komponenten sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein und zudem auch mit Körper- und Schuhgröße harmonieren. Hier kommen Komplettboards ins Spiel.

Komplettboard für Kids:

Um dir bei der Entscheidung für dein erstes Komplettboard sinnvoll unter die Arme greifen zu können, haben wir bei Titus eine breite Auswahl an fertig montierten Skateboards. Bei diesen Set-Ups wurde nicht nur auf die perfekte Abstimmung und Qualität der einzelnen Bauteile Wert gelegt, sondern auch auf ein komfortables erstes Rollgefühl geachtet. Das erreicht man zum Beispiel mit weicheren Rollen und Lenkgummis wie sie bei diesem Titus "Triple Schranz Ultra Soft" Complete verbaut sind. Gerade für junge Fahrer mit geringem Körpergewicht wirken sich derartige Kleinigkeiten stark auf das Lenk- und Rollverhalten aus; vor allem wenn man keinen Skatepark mit perfektem Bodenbelag vor der Haustüre hat. Hier handelt es sich also um ein perfektes Skateboard für Kinder in einem Alter bis zu etwa 10 Jahren.

Komplettboard für Teens:

Solltest du dich schon im jungen Teenie-Alter befinden, wird dir erfahrungsgemäß ein etwas größeres und breiteres Board mehr Spaß bereiten. Auch hast du dann mehr Gewicht auf den Rippen und benötigst keine extra weichen Lenkgummis für stylishe Turns, zu hart sollten die allerdings dennoch nicht sein. Weiche Rollen machen auf rauem Boden in der Provinz nach wie vor Sinn, allerdings eignen sie sich auch schlechter für Slides. Auch sind härtere Rollen schneller und lassen sich präziser kontrollieren.

Komplettboard für Erwachsene:

Komplettboards machen zudem nicht ausschließlich für Anfänger Sinn. Du bist vor 10 Jahren mal geskatet, hast mittlerweile aber den Überblick verloren und möchtest einfach nur wieder ein bisschen das Gefühl auf dem Board genießen? Dann haben wir auch für DICH genau das richtige Set-Up. Die Titus T-Fiber Konstruktion gewährleistet lange anhaltenden Pop, auch wenn das Komplettboard mal ein paar Monate nicht benutzt wird. Zudem sind die 101A Core Wheels mit Tornados Superior Lagern ausgestattet, die dich im Park auf atemberaubende Geschwindigkeiten katapultieren!

Weitere Komplettboards bei Titus: